BMWi verschiebt Chemie / Petrochemie & Öl & Gas Delegationen Mexiko und Aserbaidschan

Shutterstock

Anfang April und im Juni sollten die BMWi / VDMA Delegationen und Symposien zur „Operation Excellence and Energy Efficiency in Chemical & Petrochemical Industry“ in den Chemie-Clustern in Ost-Mexiko sowie in der Öl & Gas Region Baku / Aserbaidschan stattfinden. Beide werden nun verschoben.

Delegationsreise & Symposium in Baku
Die Delegationsreise inklusive Symposium für die Erdölindustrie in Baku hat das BMWi auf 23. -27.11.2020 verschoben. Aktuell läuft noch die Anmeldephase. Interessierte Unternehmen können sich anmelden. Weitere Informationen finden Sie hier

Delegationsreise & Symposium Chemie- und Petrochemie in Mexiko
Auch die Delegationsreise & Symposium in die Chemie-Cluster an Mexikos Ostküste wird verschoben. Neuer Termin ist jetzt 25. – 29. Januar 2021. 

Wegen der unsicheren Erdgas- und Energieversorgung in Altamira/ Tampico sowie in Coatzacoalcos werden bei dem Symposium und in den B2B Gesprächen mit BASF Mexico, BRASKEM Idesa und weiteren Chemie-Kunden die Themen Energieeffizienz sowie dezentrale Energieversorgung und -autonomie voraussichtlich ein Schwerpunkt sein. 

Folgende VDMA Mitglieder haben ihre Teilnahme bereits bestätigt:
ANDRITZ Separation, bar pneumatische Steuerungssysteme, FLUX Geräte, Hackforth / Vulkan, Kötter Consulting Engineers, MAAG Automatic, MAN Energy Solutions, Munsch Pumpen. 

Aufgrund der Terminverschiebung können sich noch einzelne Unternehmen anmelden. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Herr Ragnar Strauch im VDMA. Weiter Informationen finden Sie hier