Dt.-Brasilianisches Symposium Prozesstechnik Biomasse und Chemie – 3. September 2019, Sao Paulo

Shutterstock

Am 3. September führt das BMWi eine Präsentationsveranstaltung zu effizienter Prozesstechnik für die Chemie- und Biomasseindustrie des Bundesstaates Sao Paulo durch. VDMA und AHK sowie weitere brasilianische Verbände unterstützen dies Symposium. Der Termin ist Teil einer BMWi/VDMA Fact-Finding Mission von deutschen Prozesstechnik Anbietern, die potenzielle Anwender und EPCs über effizienter Biomasse- und Chemietechnik informieren.

Symposium Prozesstechnik für Chemie und Biomasse
Das Symposium findet im „Espaço Citron – Raum Michelangelo“ ( Rua José Guerra, 130 – Chácara Santo Antônio – São Paulo-SP – 04719-030) von 9:00 – 16:30 Uhr statt. 

Folgende Beiträge sind vorgesehen: 

  • VDMA – Overview leading Biomass- and Chemical Technology markets in Latin America
  • DECHEMA - Stand des Chemieingenieurwesens und Biotechnologie in Deutschland
  • GKW Consult GmbH - Planung, Beratung und Lieferung von Wasseraufbereitungsanlagen
  • ALMAWATECH GmbH - Industrielle Abwasserentsorgungszentren
  • Kunststofftechnik Weißbach GmbH - Kunststoffkomponenten/-ausrüstungen und Komplettsysteme für die Wasseraufbereitung
  • SINPACEL (Vereinigung der Zellstoff- und Papierindustrie von Paraná) - Aktuelles Szenario des Zellstoff- und Papiersektors
  • Vollert Anlagenbau GmbH - Rangiersysteme für die Produktverladung über Schiene
  • Vulkan do Brasil - Kältetechnik, industrielle Lösungen
  • VISCO JET Rührsysteme GmbH - Spitzentechnologie für Rührsysteme
  • ABIQUIM - Trends in der chemischen Industrie in Brasilien
  • MUNSCH Chemie-Pumpen GmbH - Pumpen für aggressive und abrasive Medien
  • CTC - Technologien und Trends im Zucker-Alkohol-Sektor
  • SHW Storage & Handling Solutions GmbH - Förder- und Dosiersysteme für Schüttgüter
  • HYDAC Technology GmbH - Mechatronische Industriefiltrationssysteme

Diskussionsrunde: Chancen für die deutsche und brasilianische Industrie nach dem Abkommen zwischen Mercosur und EU

Das ausführliche Programm finden Sie am Ende des Artikels als Download. 

Es werden etwa 100 Teilnehmer aus der Biomasse- und Chemieindustrie, EPCs und Anwender erwartet. Interessierte Fachbesucher können sich bei der AHK Sao Paulo unter folgender Adresse anmelden: comex3@ahkbrasil.com 


Über die Delegation des Bundesministeriums 
Die Fact-Finding-Mission und die Präsentationsveranstaltung (Symposium) vor brasilianischen Anwendern sind Teil der sog. BMWi-Geschäftsanbahnungsreise „Lösungen für Fertigung und Prozesse in Brasilien – Geschäftschancen für deutsche Unternehmen in der Chemie-, Bio-, Zellstoff- und Zuckerindustrie vom 2. – 6. September 2019“, die sich insbesondere an den Mittelstand richtet. Für Unternehmen, die bereits im Markt aktiv sind, dürfte insbesondere das Symposium sowie der Besuch lokaler Kunden von Interesse sein. Es kann auch der lokale Vertreter / Niederlassung teilnehmen. Im Rahmen des Programms werden im Bundesstaat Sao Paulo Unternehmen der Papier- / Zellstoff-, Biomasse-, Chemieindustrie besucht (vgl. Programm im Download). 


VDMA und Firmen-Erfahrung mit Fact-Finding-Missions
Der VDMA hat in den letzten drei Jahren bereits mehrere Geschäftsanbahnungsreisen des BMWis nach Lateinamerika begleitet. Die teilnehmenden Firmen waren dabei fast immer über die hohe Qualität der Firmen- und Kundenkontakte überrascht. Mit diesem Instrument können mittelständische Firmen und selbst größere Unternehmen zu sehr günstigen Konditionen in kürzester Zeit einen umfangreichen Marktüberblick sowie -zugang bekommen. Die nächste Fact-Finding Mission ist bereits für das erste Halbjahr 2020 zum Thema Chemie und Petrochemie in Mexico Stadt sowie Ostküste geplant. Auch diese Delegation wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt und inhaltlich von der VDMA Öl Gas Petrochemie Gruppe und weiteren Partnern vor Ort vorbereitet. Interessenten können sich bereits jetzt vormerken lassen. Im VDMA steht Herr Ragnar Strauch gerne für Rückfragen zur Verfügung.

Kontakt: 
Ragnar Strauch, VDMA Forum Prozesstechnik, ragnar.strauch@vdma.org, Tel. +49 (0)69 6603-1393.
Herr Ricardo Castanho, AHK Sao Paulo, Tel: (+55 11) 5180 2321 – E-Mail: ricardo.castanho@ahkbrasil.com

Downloads