VDMA-BMWi Reise & Symposium Chemie-, Bio-, Zellstoff- und Zuckerindustrie Sao Paulo 2. - 6. September 2019

Shutterstock

Vom 2. - 6. September führt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in Zusammenarbeit mit dem VDMA und der DECHEMA eine Geschäftsanbahnungsreise für Hersteller und Technologieanbieter nach Sao Paulo an. Zielmärkte sind die Chemie-, Biomasse-, Zellstoff und Zuckerindustrie im Bundesstaat Sao Paolo (Brasilien). Geplant ist ein Prozesstechnologie Symposium für interessierte brasilianische Anwendern und Besuche von lokalen Unternehmen im Nordwesten des Bundesstaates.

Programmablauf

In São Paulo finden eine Vortragsveranstaltung (Länderbriefing), ein Runder Tisch mit Vertretern relevanter Verbände und Unternehmen sowie eine Präsentationsveranstaltung der deutschen Teilnehmer statt, bevor individuelle Unternehmertreffen (b2b-Gespräche) mit vorab ausgewählten potenziellen brasilianischen Geschäftspartnern folgen. Alle Teilnehmer können vorab Gesprächspartner mitteilen. Diese werden von der AHK Brasilien für Match-Making Gespräche kontaktiert und eingeladen (auch pot. Vertreter können angesprochen werden). 

An den Folgetagen runden sogenannte "technical visits" (Betriebsbesichtigungen oder Besichtigungen von Referenzobjekten und -projekten) in und um São Paulo sowie im Nordwesten des Bundesstaats die Reise ab. Auch hier können die Teilnehmer Ihre Lösungen vor Ort ins Spiel bringen. 

Die Reise bietet deutschen Technologieanbietern die Möglichkeit, den brasilianischen Markt und seine lokalen Gegebenheiten kennenzulernen, Informationen aus erster Hand zu erhalten, wichtige Kontakte zu knüpfen, und so den Weg für einen erfolgreichen Markteintritt zu ebnen. Für Unternehmen, die bereits im Markt aktiv sind, dürfte insbesondere das Symposium (Präsentationsveranstaltung) sowie der Besuch lokaler Kunden von Interesse sein. Das Programm wird eng mit dem VDMA abgestimmt und die interessierten deutschen Unternehmen können Wünsche zu Unternehmensbesuchen und Gesprächspartnern vor Ort einbringen. Die AHK sowie die unterstützenden Verbände VDMA und Dechema nehmen entsprechende Vorschläge gerne auf und bauen sie nach Möglichkeit im Reiseablauf ein. 

Den vorläufigen Ablauf und weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Anlage oder der Homepage des Organisationspartners SBS. Das VDMA Forum Prozesstechnik hat in den letzten drei Jahren bereits mehrere Geschäftsanbahnungsreisen des BMWis nach Lateinamerika begleitet. Die teilnehmenden Firmen waren dabei fast immer über die hohe Qualität der Firmen- und Kundenkontakte überrascht. Mit diesem Instrument können mittelständische Firmen und selbst größere Unternehmen zu sehr günstigen Konditionen in kürzester Zeit einen umfangreichen Marktüberblick sowie -zugang bekommen. Im VDMA steht Herr Ragnar Strauch gerne für Rückfragen zur Verfügung.

Anmeldung und Kosten

Für das komplette Programm kostet die Teilnahme je nach Unternehmensgröße lediglich 500,- bis max. 1500,- Euro. Anmeldefrist ist der 29. Mai 2019. Das Programm ist auf 12 teilnehmende Firmen zugeschnitten. 

Für Fragen wenden Sie sich bitte an: 

Ragnar Strauch, VDMA Forum Prozesstechnik, ragnar.strauch@vdma.org, Tel. +49 (0)69 6603-1393.
Herr Raphael Kroll, SBS systems, Tel: +49 (0)30 5861994-10 – E-Mail: info@sbs-business.com
Herr Ricardo Castanho, AHK Sao Paulo, Tel: (+55 11) 5180 2321 – E-Mail: ricardo.castanho@ahkbrasil.com

Downloads