Argentinien – Fact & Figures Erdöl- & Erdgas Zielmarktanalyse 2017

BMWi/Conoscope/VDMA

Im Rahmen der vom VDMA initiierten Petrochemie und Chemie Geschäftsanbahnungsreise Argentinien (27. – 30.3.2017) wurde jetzt im Auftrag des BMWi (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie) eine Zielmarktanalyse „Erdöl- und Erdgassektor in Argentinien“ veröffentlicht. Auf 54 Seiten werden die wichtigsten Marktdaten zum Energiesektor, der Erdöl- und Erdgasindustrie, Raffinerien, Pipelines und ansatzweise zum Chemiesektor dargestellt.

Die Zielmarktanalyse enthält Angaben über aktuelle Produktionsmengen von Herstellern und Verarbeitern fossiler Ressourcen und Übersichten der führenden Öl-, Gas-, Raffinerie- und Downstream-Unternehmen Argentiniens. Aufgelistet sind auch die führende Fachpresse Organe sowie Links zu Verbänden und relevanten Institutionen. Die Studie gibt einen ersten Überblick über die Struktur des aktuellen Marktes sowie Ausblicke auf die geplante Entwicklung. Unverkennbar sind nach wie vor starke planwirtschaftliche Tendenzen insbesondere im Upstream und Midstream Segment. Eine stärkere Liberalisierung soll in diesen Bereichen ab 2018 greifen. Der Downstream Markt ist weniger stark zentralisiert.

Die Zielmarktanalyse kann von VDMA Mitgliedern in der Geschäftsstelle angefordert werden: Michaela Vogt (michaela.vogt@vdma.org; Tel. +49/69/6603-1394).

Fragen zum Prozesstechnik Markt Argentinien richten Sie bitte an Herr Ragnar Strauch (ragnar.strauch@vdma.org; Tel. +49/69/6603-1393). Wie verweisen zudem auf die VDMA Außenhandelsstatistik. Nach der Geschäftsanbahnungsreise Ende März 2017 wird der VDMA entscheiden, ob der Verband weitere Aktivitäten für die Bereiche Öl & Gas, Petrochemie und Chemieanlagenbau in naher Zukunft folgen lassen wird.