Do. 21.11.2019  09:30 - 16:10 Uhr
 VDMA-Haus, Lyoner Strasse 18, 60528 Frankfurt am Main, Raum 1

Digitalisierung und Industrie 4.0 - Chance für Innovationen in der Wasserwirtschaft

15. VDMA Wasser- und Abwassertagung / 21. November 2019 / Anmeldungen sind ab sofort und bis 15. November online möglich (siehe r.o.).

Veranstalter
VDMA Verfahrenstechnische Maschinen und Apparate, Lyoner Straße 18, 60528 Frankfurt/M.


Programm:
ab 9:30 Uhr
Check-in und Begrüßungskaffee

10:00 Uhr      
Begrüßung und thematische Einführung

Dr.-Ing. Marcus Höfken, INVENT Umwelt- und Verfahrenstechnik AG, Erlangen / Vorsitzender der Fachabteilung Wasser- und Abwassertechnik im VDMA

10:10 Uhr      
Key Note:

Den Herausforderungen der Wasserwirtschaft begegnen, mit Standardisierung und Digitalisierung.
Axel Lorenz, SIEMENS AG, Nürnberg

10:45 Uhr      
Modulare Automation und Digitalisierung – neue Möglichkeiten zur schnelleren Errichtung und effizienteren Betrieb von Wasseraufbereitungsanlagen

Dr. Eckhard Roos, Festo AG & Co. KG, Denkendorf

11:15 Uhr      
Kaffeepause und Erfahrungsaustausch


11:45 Uhr      
Digitalisierung in der Wasserwirtschaft - Smart Sensoring

Christian Gutknecht, Endress + Hauser Messtechnik GmbH & Co. KG, Weil am Rhein

12:15 Uhr     
Intelligent Real Time Process Control for Wastewater Treatment Plants
Ian Trillo, ATC S.A., Barcelona

12:45 Uhr      
Erfahrungsbericht: Intelligentes & zukunftsorientiertes Wassermanagement mit der „Smart Water Plattform“

Henning Richter, Xylem Water Solutions Deutschland GmbH, Langenhagen

13:15 Uhr
Mittagspause und Erfahrungsaustausch

14:15 Uhr      
Kaffeehaus

Moderierte Diskussion von Themen an drei Thementischen mit Wechsel der Teilnehmergruppen von Thema zu Thema

Arbeit 4.0 in der Wasserwirtschaft
Moderation: Andrea Veerkamp-Walz, VDMA Business Advisory, Frankfurt/M.

Digitalisierung und technologische Entwicklungen
Moderation: Dr. Gerd Sagawe, EnviroChemie GmbH, Roßdorf / Stellvertretender Vorsitzender der Fachabteilung Wasser- und Abwassertechnik im VDMA

IT-Sicherheit
Moderation: Steffen Zimmermann, VDMA Competence Center Industrial Security, Frankfurt/M.

Zusammenfassungen der Moderatoren

15:30 Uhr      
Sauberes Wasser 4.0 - Möglichkeiten der Digitalisierung zur Optimierung von Industriellen Kläranlagen

Dr. Peter Schmittel, BASF SE, Ludwigshafen

16:00 Uhr      
Zusammenfassung der Tagung und Schlussworte

Dr.-Ing. Marcus Höfken

Moderation:
Prof. Dr.-Ing. Sven-Uwe Geißen, TU Berlin

Das Tagungsprogramm entspricht dem Stand bei Artikelerstellung. Programmänderungen behält sich der Veranstalter vor.


Anmeldung und Teilnahmegebühren:
Die Teilnahme an der Tagung ist gebührenfrei.
Eine Anmeldung ist notwendig. Voraussetzung für Ihre Teilnahme ist der Erhalt einer Anmeldebestätigung.
Bitte nutzen Sie die Möglichkeit der online-Anmeldung auf dieser Seite oben rechts (alternativ können Sie sich per Mail an Michaela Vogt anmelden; michaela.vogt@vdma.org).
Die Registrierung der Anmeldungen wird nach Eingangsdatum vorgenommen.

Aufgrund der Räumlichkeiten ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Wir behalten uns deshalb vor, maximal zwei Personen pro Unternehmen/Institution zur Teilnahme zuzulassen.


Tagungsort und Anfahrt:
VDMA-Haus, Raum 1
Lyoner Straße 18, 60528 Frankfurt/M.
Informationen zur Anfahrt finden Sie auf der VDMA-Internetseite "Anfahrt zum VDMA"


Ansprechpartner:
Bei inhaltlichen oder organisatorischen Fragen zu dieser Veranstaltung wenden Sie sich bitte an den Fachverband Verfahrenstechnische Maschinen und Apparate:
• Peter Gebhart, Tel. +49 69 6603-1468, peter.gebhart@vdma.org (Inhaltliches)
• Michaela Vogt, Tel. +49 69 6603-1394, michaela.vogt@vdma.org (Organisatorisches)
 

Dateianhänge

Jetzt anmelden!

Sie sind für diese Veranstaltung noch nicht angemeldet.