Web navigation
Wasser

Internationale Konferenz "Industrial Water 2018"

20.02.2018 Die internationale Konferenz "Industrial Water 2018" wird vom 27. bis 30. November 2018 in Frankfurt am Main stattfinden. Für deutsche Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus gibt es verschiedene Möglichkeiten der Beteiligung.

Artikel anzeigen

Weltwassertag und Weltwasserbericht 2017

21.03.2017 Der Weltwassertag wird seit 1993 jährlich am 22. März begangen. Er steht in jedem Jahr unter einem anderen Thema. Im Jahr 2017 werden sich Veranstaltungen rund um den Weltwassertag und der Weltwasserbericht mit den Themen Abwasser und Abwassernutzung beschäftigen.

Artikel anzeigen

Gelungener Auftakt des water-technology@drinktec Symposiums

12.09.2017 Vom 11. bis 14. September findet das water-technology@drinktec Symposium auf der drinktec in Halle B3, Stand 113 statt. 34 Vorträge von Unternehmen, Forschungsinstituten und Hochschulen geben einen Überblick über das umfangreiche Porfolio wirtschaftlicher und nachhaltiger Lösungen.

Artikel anzeigen

Getränkeindustrie – Wassertechnik mit Reinheitsgebot

05.09.2017 Unter dem Titel „Getränkeindustrie – Wassertechnik mit Reinheitsgebot“ widmete sich der Fokus Technik-Beitrag der Juli-Ausgabe der VDMA Nachrichten ganz dem Lebensmittel Wasser.

Artikel anzeigen

42.BImSchV in Kraft getreten

23.08.2017 Am 19.07.2017 erfolgte die Veröffentlichung der 42. Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Verordnung über Verdunstungskühlanlagen, Kühltürme und Nassabscheider – 42.BImSchV) im Bundesgesetzblatt. Die Verordnung trat am 19.08.2017 in Kraft.

Artikel anzeigen

„Wassertechnik aktuell“ in Getränke! Technologie & Marketing

15.08.2017 Unter dem Titel „Wassertechnik aktuell“ skizziert die VDMA Fachabteilung Wasser- und Abwassertechnik die Technologien, die im Rahmen der von ihr veranstalteten 14. VDMA Wasser- und Abwassertagung präsentiert wurden. Diese widmete sich explizit der Getränke- und Lebensmittelindustrie, in der Wasser als Roh-, Betriebs- und Hilfsstoff eine essentielle Bedeutung besitzt.

Artikel anzeigen

Trends in der Wasser- und Abwassertechnik - Interview

15.08.2017 Für das Special „Wasser: Wasser- & Abwassertechnik in Industrie und Kommunen“ von INDUSTR.com, P&A und Energy4.0 beantwortete Peter Gebhart, VDMA Fachabteilung Wasser- und Abwassertechnik, im Interview die Fragen des publish-industry-Verlages zu „Trends in der Wasser- und Abwassertechnik“.

Artikel anzeigen

Ohne Wasser ist Alles nichts – neue Multimedia-Reportage auf www.mensch-maschine-fortschritt.de

28.07.2017 Wasser braucht man doch nur zum Trinken, Kochen und Waschen, oder? Von wegen! Wasser steckt in allen Dingen, die uns umgeben – vom Blatt Papier über die Kleidung bis hin zu Computern und Autos. Wissen Sie, wie viel Wasser Sie täglich in der Hand halten, ohne es zu wissen?

Artikel anzeigen

Wassertechnik für die Getränke- und Lebensmittelindustrie

07.07.2017 Der „Wassertechnik für die Getränke- und Lebensmittelindustrie“ widmete sich die 14. VDMA Wasser- und Abwassertagung am 27. April 2017. In ihrer Jubiläumsausgabe veröffentlich die Fachzeitschrift F&S-Filtrieren und Separieren einen ausführlichen Beitrag zu der Technik und den Technologien, die im Rahmen der Tagung präsentiert wurden.

Artikel anzeigen

Handlungsanleitung für Auswahl und Einsatz von Automatisierungstechnik in Wasser- und Abwassertechnik

19.08.2015 Von Mitgliedsfirmen der Fachabteilung Wasser- und Abwassertechnik des VDMA Fachverbandes Verfahrenstechnische Maschinen und Apparate und des Fachverbandes Elektrische Automation unter Einbeziehung weiterer Unternehmen wurde in den vergangenen Jahren das VDMA-Einheitsblatt 24658:2015-07 „Wasseraufbereitung und Abwasserbehandlung – Prozessautomatisierung zur Effizienzsteigerung und Betriebssicherheit – Hinweise für die Planung, Projektierung, Ausführung“ erarbeitet. Das neue Einheitsblatt liegt derzeit beim DIN zur Anzeige vor.

Artikel anzeigen
Erneuerbare Energien

Fakten & Marktausblick E-Fuel & alternative Kraftstoffe - VDMA Infopaket

14.11.2017 Im Rahmen der Energiewende könnten flüssige alternative Kraftstoffe eine wachsende Bedeutung bekommen. Aber wie groß ist das Marktpotential wirklich? Und wo liegen die größten Herausforderungen? Einige Studien und Positionspapiere, die die VDMA Geschäftsstelle selektiert hat, geben hierzu erste Hinweise. VDMA Mitglieder können das Infopaket „E-Fuels und alternative Kraftstoffe“ anfordern.

Artikel anzeigen
Energieeffizienz

IOCL Indian Oil Corp. und VDMA Mitglieder diskutierten über alternative Kraftstoffe und Energiewende

16.03.2018 IOCL Indian Oil Corp. und VDMA Mitglieder diskutierten über alternative Kraftstoffe und Energiewende

Artikel anzeigen

VDMA fordert maritime Energiewende: LNG statt Schweröl

14.03.2018 Die Hersteller von Großmotoren im VDMA bekennen sich zu den Beschlüssen des Weltklimagipfels in Paris. Sie wollen aktiv dazu beitragen, fossile Kraftstoffe in der Schifffahrt durch umweltschonendere Energieformen zu ersetzen.

Artikel anzeigen

VDMA Positionspapier Sektorkopplung – Forderungen zu Power-to-X

12.03.2018 Zur Erreichung der ambitionierten, langfristig politischen gesetzten Energie- und Klimaziele darf sich die Energiewende nicht auf eine "Stromwende" reduzieren. Der VDMA formuliert im Positionspapier seine Anforderungen, damit die Sektorkopplung gelingen kann. Power-to-X Verfahren kommt eine Schlüsselrolle zu.

Artikel anzeigen

Mit „Power 2 X“ die Strom-, Gas-, Wärme-, Verkehrsmärkte dekarbonisieren. Verfahrenstechnik soll es richten.

21.03.2017 VDMA startet Maßnahmenpaket zu „Power 2 X“. Die Bunderegierung setzt für die Energiewende auf eine Kopplung der bisher im wesentlichen getrennten Energiesysteme Strom – Gas – Wärme - Verkehr. Dank „Power 2 X“ Technologien, was für „Power 2 Heat“, „Power 2 Gas“, „Power 2 Liquid“, “Power 2 Syngas” oder “Power 2 Chemicals” steht, sollen diese bisher getrennten Systeme gekoppelt werden

Artikel anzeigen

BMWi startet 130 Mio. € Förderprogramm für Verfahrenstechnik: „Power 2 X“ soll Strom – Gas – Wärme – Verkehrsmärkte verbinden

21.03.2017 Die Bundesregierung setzt immer stärker auf „Power 2 X“ um die Heerausforderungen der Energiewende zu meistern. Durch eine Verbindung der bisher eher getrennten Wärme-, Energie- und Treibstoffmärkte und durch die Einbindung des zu bestimmten Zeiten reichlich vorhandenen grünem Stroms, sollen diese Märkte „dekarbonisiert“ werden.

Artikel anzeigen
Publikationen
Ausbildung
Kontakt
Contact Info ist kein Darstellungsart.
Web navigation