Wasser- und Abwassertechnik

14.06.2018
Zur IFAT 2018 wurde die Broschüre „Wasser- und Abwassertechnik / Water and Wastewater Technology“ in der nunmehr 13. Auflage veröffentlicht. Neben Informationen zu Märkten, Messen und Themen ist der wasserspezifische Auszug aus dem Lieferverzeichnis Verfahrenstechnische Maschinen und Apparate Kernstück der Broschüre.
14.06.2018
Wie schon zur IFAT 2016 hat der VDMA auch bei der diesjährigen Ausgabe der IFAT den thematischen „Dauerbrenner“ Energieeffizienz im fachlichen Rahmenprogramm (Forum Wasser & Abwasser) aufgegriffen.
20.02.2018
Die internationale Konferenz "Industrial Water 2018" wird vom 27. bis 30. November 2018 in Frankfurt am Main stattfinden. Für deutsche Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus gibt es verschiedene Möglichkeiten der Beteiligung.
12.09.2017
Vom 11. bis 14. September findet das water-technology@drinktec Symposium auf der drinktec in Halle B3, Stand 113 statt. 34 Vorträge von Unternehmen, Forschungsinstituten und Hochschulen geben einen Überblick über das umfangreiche Porfolio wirtschaftlicher und nachhaltiger Lösungen.
05.09.2017
Unter dem Titel „Getränkeindustrie – Wassertechnik mit Reinheitsgebot“ widmete sich der Fokus Technik-Beitrag der Juli-Ausgabe der VDMA Nachrichten ganz dem Lebensmittel Wasser.
15.08.2017
Unter dem Titel „Wassertechnik aktuell“ skizziert die VDMA Fachabteilung Wasser- und Abwassertechnik die Technologien, die im Rahmen der von ihr veranstalteten 14. VDMA Wasser- und Abwassertagung präsentiert wurden. Diese widmete sich explizit der Getränke- und Lebensmittelindustrie, in der Wasser als Roh-, Betriebs- und Hilfsstoff eine essentielle Bedeutung besitzt.
15.08.2017
Für das Special „Wasser: Wasser- & Abwassertechnik in Industrie und Kommunen“ von INDUSTR.com, P&A und Energy4.0 beantwortete Peter Gebhart, VDMA Fachabteilung Wasser- und Abwassertechnik, im Interview die Fragen des publish-industry-Verlages zu „Trends in der Wasser- und Abwassertechnik“.
28.04.2017
Die deutschen Hersteller von Komponenten und Systemen zur Wasseraufbereitung, Abwasser- und Schlammbehandlung konnten ihre Ausfuhren im Jahr 2016 auf dem hohen Vorjahresniveau nahezu unverändert (minus 0,1 Prozent) behaupten
28.07.2017
Wasser braucht man doch nur zum Trinken, Kochen und Waschen, oder? Von wegen! Wasser steckt in allen Dingen, die uns umgeben – vom Blatt Papier über die Kleidung bis hin zu Computern und Autos. Wissen Sie, wie viel Wasser Sie täglich in der Hand halten, ohne es zu wissen?
07.07.2017
Der „Wassertechnik für die Getränke- und Lebensmittelindustrie“ widmete sich die 14. VDMA Wasser- und Abwassertagung am 27. April 2017. In ihrer Jubiläumsausgabe veröffentlich die Fachzeitschrift F&S-Filtrieren und Separieren einen ausführlichen Beitrag zu der Technik und den Technologien, die im Rahmen der Tagung präsentiert wurden.

Rückkühltechnik

13.11.2019
Lange erwartet – der Auslegungsfragenkatalog
04.11.2019
„Rahmenbedingungen ändern sich – Effizienz bleibt“
05.07.2016
Das im Juni 2016 veröffentlichte VDMA-Einheitsblatt behandelt die Berücksichtigung von Wirtschaftlichkeit und partiellem CO2-Fußabdruck bei der Planung, Projektierung und Ausschreibung von Verdunstungskühlanlagen. Es empfiehlt Parameter und das Vorgehen für eine entsprechende Berechnung durch Hersteller, Planer, Anlagenbauer und Betreiber von Rückkühlwerken als Entscheidungsgrundlage für die Auswahl der im jeweiligen Anwendungsfall optimalen Lösung.
04.04.2019
Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, BMU, und der Bundesverband der Deutschen Industrie e.V., BDI, vergeben 2020 bereits zum siebten Mal die renommierte Auszeichnung.
26.10.2018
Zur CHILLVENTA 2018, der Messe rund um Energieeffizienz, Wärmepumpen und Kältetechnik, informierten die Fachabteilung Rückkühltechnik und die Arbeitsgemeinschaft Instandhaltung Gebäudetechnik des VDMA im Rahmen eines Fachforums zur Umsetzung der 42. BImSchV.
19.07.2018
Abweichend vom Inkrafttreten der 42. BImSchV am 19. August 2017 bestimmt § 20 (Inkrafttreten), dass die Anzeigepflicht der Anlagen gegenüber der zuständigen Behörde (§ 13, Anzeigepflichten) erst zwölf Monate nach Verkündung der Verordnung in Kraft tritt. Damit gilt dieser Paragraph der 42. BImSchV ab dem 19. Juli 2018. Mit KaVKA-42BV wurde ein Portal zur Anzeige von Verdunstungskühlanlagen, Kühltürmen und Nassabscheider nach 42. BImSchV geschaffen.
21.09.2017
Im Rahmen einer Mitgliederversammlung hat die VDMA Fachabteilung Rückkühltechnik ein Positionspapier zur Interpretation ausgewählter Aspekte der 42. BImSchV diskutiert und verabschiedet.
22.11.2011
Ressourceneffizienz wird aufgrund von europäischen Vorgaben und dem daraus resultierenden BVT (Beste Verfügbare Technik)-Merkblatt „Industrial Cooling Systems“ für Planer und Betreiber ein immer wichtigeres Entscheidungskriterium bei anstehenden Investitionen in Rückkühlsysteme. Zuverlässige Prozessbedingungen, einschließlich der In- und Außerbetriebnahme, stehen dabei bei der Planung, Projektierung und dem Betrieb von Rückkühlsystemen im Vordergrund. Sämtliche Vorträge liegen in gebundener Form als 72 Seiten umfassender Tagungsband vor, der zum Preis von 40 Euro zzgl. MwSt. im Printformat oder als CD-ROM bezogen werden kann.
05.03.2018
Im Bundesgesetzblatt Jahrgang 2018 Teil I Nr. 6, ausgegeben am 15. Februar 2018, wurde eine „Berichtigung der Verordnung über Verdunstungskühlanlagen, Kühltürme und Nassabscheider“ veröffentlicht.
12.12.2017
Mit dem Veröffentlichungsdatum Januar 2018 wird das von der VDMA Fachabteilung Rückkühltechnik überarbeitete Einheitsblatt 24649 unter dem Titel „Betriebsempfehlungen für Verdunstungskühlanlagen“ veröffentlicht. Es ersetzt VDMA 24649:2005-05.

Öl Gas Petrochemie Energie

06.12.2017
Auf dem 3. VDMA Future Business Summit diskutierten mehr als 80 Teilehmer das Top-Thema Power-to-X als Baustein für den weltweiten Klimaschutz und die damit verbundenen Chancen für den Maschinenbau. Vorträge und Bilder zum Download    :: Für Mitglieder
04.11.2019
Am 24. und 25.10.2019 trafen sich über 20 Vertriebsleiter aus dem Bereich Prozesstechnik in Frankfurt und informierten sich über die aktuelle Maschinenbaukonjunktur. Erfreulicherweise belegen die VDMA Zahlen für die Prozesstechnik eine stabile Exportlage deutscher Hersteller in den ersten 8 Monate 2019. Die Prozesstechnik Exporte stiegen in diesem Zeitraum moderat um 1,2 Prozent auf insgesamt 8,08 Mrd. Euro. Im Vorjahr waren die Exporte aber noch um 7,1 Prozent deutlich gewachsen. Aktuell nimmt die Auftragseingangsfrequenz bei vielen Herstellern ab – von Panik kann aber keine Rede sein.
02.05.2019
Tanklagertechnik Experten von Leistritz, TGE Gas Engineering, AUMA Riester, SIEMENS, PROTEGO sowie McNetiq und 4QUALIS erklärten Optimierungs- und Digitalisierungsmöglichkeiten auf dem VDMA Tank Storage Excellence Forum in Rotterdam
14.03.2019
Für den Strom- und Gasmarkt ist seit dem 31. Januar 2019 das sogenannte Marktstammdatenregister (MaStR) freigeschaltet. Das Register steht damit allen Marktakteuren und der Öffentlichkeit zur Verfügung.
14.03.2019
Das neue technologieoffene Programm löst 2019 das bekannte KfW-Energieeffizienzprogramm – Abwärme (294) ab. Es ist offen für Unternehmen aller Branchen und Größen und bietet viel Spielraum bei der Finanzierung unterschiedlichster Investitionsmaßnahmen.
11.12.2018
Die Zukunftsbilder "Power-to-X 2030" haben einen Startpunkt für die neue Arbeitsgemeinschaft Power-to-X for Applications (AG P2X4A) gesetzt, die am 11.12.2018 gegründet wurde. Die AG vertieft dieses für Energiewende, Klimaschutz und Sektorkopplung wichtige Thema mit über 50 engagierten Firmen.
21.11.2017
Ambitionierter Klimaschutz und Treibhausgasneutralität erfordern große Anstrengungen in allen Sektoren. Power-to-X, die Umwandlung von Strom in andere Energieformen, kann einen bedeutenden Beitrag leisten - unsere dritte Szenariostudie der Reihe "Zukunftsbilder für den Maschinen- und Anlagenbau" zum Download :: Für Mitglieder
16.03.2018
IOCL Indian Oil Corp. und VDMA Mitglieder diskutierten über alternative Kraftstoffe und Energiewende
12.03.2018
Zur Erreichung der ambitionierten, langfristig politischen gesetzten Energie- und Klimaziele darf sich die Energiewende nicht auf eine "Stromwende" reduzieren. Der VDMA formuliert im Positionspapier seine Anforderungen, damit die Sektorkopplung gelingen kann. Power-to-X Verfahren kommt eine Schlüsselrolle zu.
01.02.2018
Zur Erreichung der ambitionierten, langfristig politischen gesetzten Energie- und Klimaziele darf sich die Energiewende nicht auf eine "Stromwende" reduzieren. Der VDMA formuliert im Positionspapier seine Anforderungen, damit die Sektorkopplung gelingen kann.
Monika Mages
Monika Mages
Fachabteilung Verfahrenstechnik: Referentin für Statistik, Marketing, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Arbeitskreis Marketing des Fachverbands Verfahrenstechnische Maschinen und Apparate / Mitgliederbetreuung / Veranstaltungen und Publikationen
+49 69 6603-1395
+49 69 6603-2395
Richard Clemens
Richard Clemens
Geschäftsführer
+49 69 6603-1431
+49 69 6603-2431