Verfahrenstechnische Maschinen und Apparate – Datenblatt Maschinenaußenhandel
Entwicklung dt. Ausfuhr Maschinenbau/Verfahrenstechnische Maschinen und Apparate, Länderanteile, wichtigste Maschinenlieferländer inkl. Warenanteile, EU-Ausfuhr
weiterlesen

Konjunktur

01.06.2016
Die deutschen Hersteller von Komponenten und Systemen zur Wasseraufbereitung, Abwasser- und Schlammbehandlung konnten ihre Ausfuhren im Jahr 2015 um fast 3 Prozent steigern.

Länder + Märkte

19.12.2019
Exklusiv für den VDMA erstellen Germany Trade & Invest (gtai) Berichte über die Entwicklung der chemischen Industrie in ausgewählten Ländern und der VDMA Indien Berichte zur Konjunktur der indischen Verfahrenstechnik.
19.12.2019
Entwicklung dt. Ausfuhr Maschinenbau/Verfahrenstechnische Maschinen und Apparate, Länderanteile, wichtigste Maschinenlieferländer inkl. Warenanteile, EU-Ausfuhr
06.08.2019
Seit Jahren erleichtert das BMWi-Markterschließungsprogramm (MEP) kleinen und mittleren Unternehmen den Einstieg in neue Märkte. In einer europaweiten Ausschreibung wurden aktuell 101 Maßnahmen des MEP für das Projektjahr 2020 veröffentlicht.
23.11.2018
Der VDMA hat eine „Oil & Gas, Petrochem Market Overview Malaysia“ zusammengestellt. Das Paket gibt einen Überblick über die Struktur und wesentliche Player der Branche in Malaysia. Abgedeckt werden der Onshore und Offshore Bereich, der Gasmarkt und die Petrochemie. Enthalten ist auch die VDMA Liste Prozesstechnik Vertreter Malaysia & Singapur. Die Quellen sind offizielle Publikation staatlicher Behörden und Branchen-Agenturen sowie ein Fachpresseartikel aus dem Jahr 2017.
30.10.2018
Brasilien gehört seit jeher für deutsche Anbieter zu den wichtigsten Prozesstechnik Abnehmermärkten. Bis 2015 war Brasilien über viele Jahrzehnte der führende Absatzmarkt in Lateinamerika. Etwa 250 Mio. Euro lieferten deutsche Hersteller an das Land am Zuckerhut.
23.08.2017
Als Schlüssel zur Umsetzung der Agenda 2030 und des Klimaabkommens hat das Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) seine Wasserstrategie aktualisiert und als Dokument „BMZ Strategie 08 | 2017“ veröffentlicht.
05.03.2018
Anlässlich der Markterkundungsreise „Erdölchemie Tartastan und Baschkortostand“ im Herbst 2017 hat das BMWi eine Zielmarktanalyse in Auftrag gegeben. Die 70seitige Studie beinhaltet neben allgemeinen Informationen zum Öl & Gas Sektor Russlands interessante Daten und Fakten zur Petrochemie in Tatarstan sowie Bashkortostan. Enthalten sind auch Listen mit Basisinformationen und Kontaktdaten der führenden gut 20 Petrochemiekonzerne.
20.02.2018
Die internationale Konferenz "Industrial Water 2018" wird vom 27. bis 30. November 2018 in Frankfurt am Main stattfinden. Für deutsche Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus gibt es verschiedene Möglichkeiten der Beteiligung.
20.02.2018
Mit der neuen Übersicht „Irland“ steht den VDMA-Mitgliedsunternehmen eine weitere Informationsquelle zur Verfügung, die speziell den Stand und die Entwicklung von Maschinenlieferungen nach Irland abbildet.
20.02.2018
Eine Geschäftsanbahnungsreise nach Irland und eine Markterkundungsreise nach Sambia finden mit geänderten Reisterminen im Rahmen des Markterschließungsprogramms des BMWi im März und April 2018 statt. Deutsche Anbieter von Wasser- und Abwassertechnik informieren sich vor Ort über Geschäftsmöglichkeiten in diesen Märkten
20.12.2017
Anlässlich der im April 2018 geplanten „Fact Finding Mission Downstream Mexico“ im April 2018, die das BMWi, VDMA und AHK Mexiko gemeinsam anbieten, gibt der VDMA eine aktualisierte „EPCs Liste Mexiko“ heraus. VDMA Mitglieder können die Liste ab Mitte Januar 2018 in der Geschäftsstelle anfordern.
14.11.2017
Im Rahmen der Energiewende könnten flüssige alternative Kraftstoffe eine wachsende Bedeutung bekommen. Aber wie groß ist das Marktpotential wirklich? Und wo liegen die größten Herausforderungen? Einige Studien und Positionspapiere, die die VDMA Geschäftsstelle selektiert hat, geben hierzu erste Hinweise. VDMA Mitglieder können das Infopaket „E-Fuels und alternative Kraftstoffe“ anfordern.
15.08.2017
Für das Special „Wasser: Wasser- & Abwassertechnik in Industrie und Kommunen“ von INDUSTR.com, P&A und Energy4.0 beantwortete Peter Gebhart, VDMA Fachabteilung Wasser- und Abwassertechnik, im Interview die Fragen des publish-industry-Verlages zu „Trends in der Wasser- und Abwassertechnik“.
28.04.2017
Die deutschen Hersteller von Komponenten und Systemen zur Wasseraufbereitung, Abwasser- und Schlammbehandlung konnten ihre Ausfuhren im Jahr 2016 auf dem hohen Vorjahresniveau nahezu unverändert (minus 0,1 Prozent) behaupten
07.07.2017
Der „Wassertechnik für die Getränke- und Lebensmittelindustrie“ widmete sich die 14. VDMA Wasser- und Abwassertagung am 27. April 2017. In ihrer Jubiläumsausgabe veröffentlich die Fachzeitschrift F&S-Filtrieren und Separieren einen ausführlichen Beitrag zu der Technik und den Technologien, die im Rahmen der Tagung präsentiert wurden.

Markt-ERFAs & Veranstaltungen

16.03.2018
IOCL Indian Oil Corp. und VDMA Mitglieder diskutierten über alternative Kraftstoffe und Energiewende
13.09.2017
Am 29. August 2017 diskutierten wieder 35 Vertriebs-, Bereichs- und Geschäftsführer aus den Bereichen Öl & Gas sowie Petrochemie auf dem VDMA Vertriebsleiter Treffen nicht nur über die Marktentwicklung, sondern auch über Digitalisierung in der Öl & Gas-Branche. Thomas Friedmann von Siemens zeigte hier Wege – aber auch Grenzen – der Digitalisierung in der Industrie auf. Klaus Gottwald von der VDMA AG Großanalgenbau berichtete über die Auftragsentwicklung und Trends speziell im Chemieanlagenbau aus Sicht deutscher Anlagenbauer. Mit Rajesh Nath vom VDMA Indien sowie Atul Raje, Geschäftsführer der SAMSON India, gab es dann einen vertieften Einblick in die Praxis und Herausforderungen des Prozesstechnik Marktes in Indien.
Peter Gebhart
Peter Gebhart
Fachabteilungen Rückkühltechnik sowie Wasser- und Abwassertechnik: Referent, Gremien und Arbeitskreise der Fachabteilungen / Mitgliederbetreuung / Veranstaltungen und Publikationen
+49 69 6603-1468
+49 69 6603-2468
Richard Clemens
Richard Clemens
Geschäftsführer
+49 69 6603-1431
+49 69 6603-2431