Jetzt anmelden!

Sie sind für diese Veranstaltung noch nicht angemeldet.

mer. 03.06.2020  14:00 - 15:30 Uhr
 

IIoT - Vernetzung von Maschinen

Shutterstock

Unter dem Schlagwort Internet of Things versteht man die Einbettung von Personen, Prozessen und (physischen) Gegenständen mit der virtuellen Welt. Die dadurch über das Internet verbundenen Dinge ermöglichen so eine nahtlose Kommunikation untereinander. Der Zugriff auf kostengünstige, energiesparende Sensoren, der Ausbau der Konnektivität und von Cloud-Plattformen sowie die Künstliche Intelligenz ermöglichen die intelligente Vernetzung.

Industrial IoT (IIoT) bezeichnet die Anwendung von IoT-Technologien im industriellen Bereich. Anwendungsfelder von IIoT im Maschinen- und Anlagenbau sind beispielweise die Kommunikation zwischen Maschinen (M2M), die vorausschauende Wartung, die Überwachung und die Optimierung von Prozessen.

Im Rahmen der Veranstaltung erhalten die Teilnehmer einen Einblick wie IIoT-Projekte bei Thyssenkrupp umgesetzt werden, wie auch bestehende Altanlagen vernetzt werden können und wie die digitale Identität solcher Anlagen für die Vernetzung aussehen sollte.

Das Web-Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Digitalisierung und IT.

Agenda

Begrüßung und Vorstellungsrunde
Nirugaa Natkunarajah, Referentin
ProduktionNRW

Träume der Digitalisierung vs. gelebter Produktionsalltag
Sebastian Lang, Geschäftsführer und Frank Pascal, Consultant and Project Manager
thyssenkrupp Materials IoT GmbH

Datentransparenz durch digitales Retrofitting von (Alt-) Maschinen/Anlagen
Rainer Schmutte, Geschäftsführer
RSConnect GmbH

Sichere digitale Identität von Anlagen für die Vernetzung
Marcel Nöltge, Geschäftsführer
Aident GmbH

Fragen und Ausklang der Veranstaltung
alle

Moderation: Nirugaa Natkunarajah
Anmeldeschluss: 02. Juni 2020

Die Veranstaltung wird online mit Hilfe des IT-Tools GoToMeeting stattfinden. Vor der Veranstaltung erhalten die angemeldeten Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung und die technischen Einzelheiten zum Online-Tool inklusive eines Einwahllinks. Sollten Sie trotz Anmeldung verhindert sein, bitten wir um eine kurze Nachricht.

Im Interesse eines effizienten Dialogs haben wir die Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Das Web-Seminar ist kostenfrei.

Information zur Datenverarbeitung

Wir speichern und verarbeiten Ihre zuvor angegebenen personenbezogenen Daten zur Anmeldung und Durchführung der Veranstaltung. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte (etwa Dozenten oder Mitveranstalter) erfolgt nur, soweit es zur ordnungsgemäßen Veranstaltungsdurchführung erforderlich ist.

Teilnehmer haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Datenverarbeitung zu widersprechen.

Wenn Sie hierzu Fragen haben oder der Datenverarbeitung widersprechen, wenden Sie sich bitte an Annette Petereit, annette.petereit@vdma.org, Tel. +49 211 68774818.

Veranstalter

Die Veranstaltung wird von ProduktionNRW angeboten. ProduktionNRW ist das Kompetenznetz des Maschinenbaus und der Produktionstechnik in Nordrhein-Westfalen und wird vom VDMA NRW durchgeführt. ProduktionNRW versteht sich als Plattform, um Unternehmen, Institutionen und Netzwerke untereinander und entlang der Wertschöpfungskette zu vernetzen, zu informieren und zu vermarkten. Wesentliche Teile der Leistungen, die ProduktionNRW erbringt, werden aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.