Wassertechnik für die Getränke- und Lebensmittelindustrie

Tatjana Krstic/www.fotolia.com

14. VDMA Wasser- und Abwassertagung am 27. April 2017 in Frankfurt am Main

Die 14. VDMA Wasser- und Abwassertagung widmet sich dem Thema „Wassertechnik für die Getränke- und Lebensmittelindustrie“ und legt im Jahr der drinktec, Weltleitmesse für die Getränke- und Liquid-Food-Industrie, den Fokus auf eine Branche, in der Wasser als Roh-, Betriebs- und Hilfsstoff eine essentielle Bedeutung besitzt und hinsichtlich Wasseraufbereitung wie Abwasserbehandlung spezifische Reinigungsleistungen zu erbringen sind.

Die Fachabteilung Wasser- und Abwassertechnik des VDMA-Fachverbandes Verfahrenstechnische Maschinen und Apparate setzt damit ihre erfolgreiche Veranstaltungsreihe „Aus der Praxis – Für die Praxis“ fort und stellt erneut Anwendungsbeispiele und den praxisbezogenen Erfahrungsaustausch in den Mittelpunkt.

Die VDMA Wasser- und Abwassertagung ist als Branchentreff die Veranstaltung, um sich zu innovativen und ausgereiften wassertechnischen Konzepten und Systemen zu informieren, wertvolle Erfahrungen und Anhaltspunkte für mögliche Lösungen eigener Herausforderungen zu gewinnen und im persönlichen Austausch die notwendigen Kontakte zu knüpfen.

Teilnehmerkreis: Entscheidungsträger aus Industrie und Kommunen, Ingenieurbüros,

Planer, Behörden und Sachverständige, Experten aus Unternehmen der Getränke- und Lebensmittelindustrie sowie der Wasser- und Abwassertechnik.

Veranstaltungsort: Fortbildungsakademie Zahnmedizin Hessen (Fußläufig ca. 150 m entfernt vom VDMA), Frankfurt am Main

Programm und Anmeldemöglichkeit: www.maschinenbau-institut.de/VA50

Sie haben Fragen zur 14. VDMA Wasser- und Abwassertagung? Peter Gebhart, Fachabteilung Wasser- und Abwassertechnik, VDMA Verfahrenstechnische Maschinen und Apparate , beantwortet sie gern.

Downloads